Rettungspokal-Schwimmen 2019

Der Rettungs-Pokal-Schwimmen 2019 ist auf den 8. April 2019 im HFB Linden (Südbad) terminiert.


Die Ausschreibung wird über die Schulpostfächer an alle Bochumer Grundschulen verteilt. Sie können sich die Ausschreibung aber auch als pdf hier herunter laden:

Ausschreibung 2019

 

Meldeergebnis 2019

Das Meldeergebnis 2019 ist veröffentlicht. 18 Mannschaften aus 16 Bochumer Grundschulen treten am 8. April 2019 an um dem Volksbank Sprockhövel Wanderpokal mit nach Hause zu nehmen. Dank der Unterstützung der Mitgliederstiftung der Volksbank Spröckhövel wird jede Schwimmerin und jeder Schwimmer mit einer Medaillie nach Hause gehen dürfen.

Auch in diesem Jahr können wir Dank der Unterstützung der Mitgliederstiftung wieder gesunde Snacks zur Wettkampfpause anbieten!

Meldungen Stand: 31.03.19 - 12:00 Uhr 

Frauenlobschule
GS Dahlhausen
Natorpschule
GS Leithe
Liboriusschule
Weilenbrinkschule
Wilbergschule 1
Wilbergschule 2
Gräfin-Imma-Schule
Köllerholzschule
Astrid Lindgren Schule
Neulingschule 1
Neulingschule 2
Michael-Ende-Schule
Regenbogenschule
GS Günnigfeld
GS Westenfeld
GS Linden

Astrid-Lindgren-Schule holt den Pokal

Spannende Wettkämpfe um den 36. Rettungspokal der Bochumer Grundschulen. Astrid-Lindgren-Schule gewinnt souverän vor Köllerholzschule und Gräfin-Imma-Schule.

18 Mannschaften aus 16 Bochumer Grundschulen nahmen am 8. April am 36. DLRG Rettungspokal der Bochumer Grundschulen im Hallenfreibad Linden (Südbad) teil. Am Ende holte sich die Astrid-Lindgren-Schule souverän den Pokal.

Die sportliche Leistung steht bei diesem Wettkampf nicht alleine im Vordergrund. Spaß und Teamgeist sind die Erfolgsfaktoren für die verschiedenen, teilweise ungewöhnlichen Disziplinen. „Hindernisschwimmen, Transportstaffel, T-Shirtschwimmen, Rückenschwimmen ohne Arme und 6 Minuten-Zeit-Schwimmen sind die Disziplinen, die auf dem Programm stehen“, so Philipp Frania, Wettkampfleiter der Bochumer DLRG.

Am Beckenrand stehen die Eltern, Lehrer und Betreuer und feuern die Schwimmerinnen und Schwimmer lautstark an, klatschen und jubeln. Alle Kinder sind begeistert von der Unterstützung und schaffen die Disziplinen gemeinsam. „Schwimmen kann auch mehr sein als nur ein „stumpfes Bahnen ziehen““, so Frania.

Hindernisstaffel und T-Shirt-Staffel sind die Höhepunkte

Bei der Hindernisstaffel muss jedes Kind mitten auf der Bahn ein Hindernis bewältigen, indem es unter dem Hindernis hindurchtaucht; Auftauchen im Hindernis ist nicht erlaubt! Bei der T-Shirt-Staffel ist die 25m Bahn mit T-Shirt schon sehr anstrengend, die wirkliche Herausforderung kommt beim Wechsel. „Das T-Shirt muss nach jeder Bahn, wie ein Staffelstab übergeben werden“, so Frania. „Im Gegensatz zum Staffelstab, klebt das nasse T-Shirt allerdings am Körper. Die Kinder müssen als Team zusammenarbeiten, damit der Wechsel klappt.“

Medaillen für alle

Bei der Siegerehrung gibt es für gewöhnlich einen Pokal für den Sieger und Medaillen für die ersten drei Plätze. „Durch die Unterstützung der Mitgliederstiftung der Volksbank Sprockhövel können wir jedem Kind eine Medaille überreichen“, betonte Torsten Kelle, Bezirksleiter der Bochumer DLRG. „Es ist schön, das wir durch diese Zusammenarbeit alle Kinder mit einer Medaille für die herausragenden Leistungen bei dem Wettkampf ehren konnten. Diese Trophäe wird die Kinder noch lange an ihre erbrachte Leistung erinnern.“

Zustand der Lehrschwimmbecken weiterhin ein Problem

So schön die Ergebnisse auch sind, so dürfen sie nicht über die drängenden Probleme hinwegtäuschen. Für die Grundschulen sind Lehrschwimmbecken von großer Bedeutung und gerade die Lehrschwimmbecken sind in ganz Bochum in einem desolaten Zustand. Der Sanierungsstau der letzten Jahrzehnte lässt sich nicht leugnen und für viele Grundschulen ist der Weg zu einem Schwimmbad nur mit dem Bus machbar. Bei einer Doppelstunde bleiben bei einer Anreise per Bus jedoch nur 20 bis 30 Minuten Wasserzeit! 

Astrid-Lindgren-Schule starte für Bochum auf den Westfalen-Young-Stars

Als Sieger des Bochumer Wettkampfes hat sich die Astrid-Lindgren-Schule für die Westfalen-Young-Stars der Bezirksregierung Arnsberg qualifiziert. Die Westfalen-Young-Stars finden am 4. Juli in Wengern statt.

Ergebnisübersicht 2019:

1. Astrid-Lindgren-Schule
2. Köllerholzschule
3. Gräfin-Imma-Schule
4. Frauenlobgrundschule
5. Neulingschule 1
6. Wilbergschule 1
7. Grundschule Linden
8. Liboriusschule
9. Grundschule Dahlhausen
10. Regenbogenschule
11. Michael-Ende-Grundschule
12. Grundschule Leithe
13. Natorpschule
14. Weilenbrinkschule
15. Neulingschule 2
16. OGS Günnigfeld
17. Wilbergschule 2
18. OGS Westenfeld

 

Ergebnisliste